Vitte
 

Touren | Revierkarte | Anlegestellen

Hiddensee ist ein kleines, besonderes und unverwechselbares Eiland vor der Westküste Rügens. In grauer Vorzeit herrschten hier Norweger und Dänen, die der Insel den Namen gaben.

Die Fährinsel, auf der früher die Reisenden ankamen, ist heute ein Brutgebiet für Seevögel. Im Jahr 1905 entstand eine Landungsbrücke für Motorboote im Süden bei Neuendorf/Plogshagen, wenige Zeit später konnten Stralsunder Dampfschiffe Vitte anlaufen.

Auf Hiddensee herrscht eine Mischung aus äußerst reizvoller Landschaft und fast meditativer Ruhe, die u.a. viele Schriftsteller, Dichter, Poeten, Maler und Schauspieler anzieht.

Auf Hiddensee stört kein Autoverkehr die einmalige Ruhe. Hauptbeförderungsmittel sind Fahrrad und Pferd.

Der Name des Ortes Vitte stammt von den Fischanlandeplätzen, "Vitten", ab, die im 13. und 14. Jahrhundert auf Rügen und Hiddensee entstanden. In Vitte, erstmals 1515 als Ortschaft erwähnt, sieht man viele reetgedeckte Häuser und grüne Vorgärten sowie typische Fischerhäuser.

Touristeninformation:

Insel Information Hiddensee GmbH
Norderende 162
18565 Vitte
Tel: 03 83 00 - 642 26 / 27 / 28
Fax: / 642 25
Insel.Information@t-online.de
www.seebad-insel-hiddensee.de

Webcam:

Fahrgastschifffahrt:

Fahrt nach Ostseebad Zingst

 MS SCHAPRODE (Norddeutsche Binnenreederei GmbH)
Fahrplan drucken

Anreise:

Es gibt Fähren von Stralsund und Schaprode nach Vitte.

Mit dem Auto:
Von Westen über die A 20 bis zum Kreuz Rostock, dann auf die A 19 Richtung Rostock, dann weiter wie 'von Süden'.
Von Süden über die Autobahn A19 bis Abfahrt Rostock-Ost. Von dort über die B105 in Richtung Stralsund.
Von Südosten über die A 20, B 194, B 96 Richtung Stralsund.
Über Schaprode/Rügen: Von Stralsund zum Rügendamm, auf die B 96 bis Samtens/Abzweigung nach Gingst, weiter nach Trent, von Trent nach Schaprode - Ausweichmöglichkeit Rügendamm (nur April bis Oktober): Glewitzer Fähre ab Stahlbrode nach Glewitz (Rügen). Dann über Samtens B 96 nach Schaprode fahren und mit der Fähre übersetzen. Parkmöglichkeiten an der Anlegestelle bestehen in Schaprode auf bewachten Parkplätzen (Mai bis Oktober), am Hafenund auf den grossen Parkplatz am Ortseingang.

Mit der Bahn:
Es führen Strecken von Rostock und von Berlin über Grimmen und Greifswald nach Stralsund. Sie können auch weiter nach Bergen (Rügen) fahren und von dort nach Schaprode, weiter mit der Fähre.

Mit dem Flugzeug:
Flugplätze in der Region befinden sich in Rostock-Laage und in Barth.

Weitere Informationen im Internet:

 

Touren | Anlegestellen | Reedereien | Region | Nationalpark | Webcams
© Fahrgastschifffahrt Fischland Darß Zingst | Impressum | Datenschutz | E-Mail | Drucken